Mobile Google-Suche bekommt Kauf-Button

Laut einem Bericht des Wall Street Journals möchte Google demnächst einen Kauf-Button in seine mobile Suche integrieren, vorerst jedoch ausschließlich für US-amerikanische Nutzer. Dieser soll neben den Suchergebnissen eingeblendet werden und den Einkauf von Waren über die mobile Suche erleichtern und vorallem die Position von Google am hart umkämpften Markt mit Shopping-Apps stärken.

Einschränkungen

Der Kauf-Button soll nur bei bezahlten Suchergebnissen angezeigt werden. Alle übrigen Angebote erhalten diesen Button nicht. Ausserdem wird dieser nur in der mobilen Suche angezeigt, also wenn die Google-Suche auf Mobiltelefonen oder Tablets benutzt wird. Google selbst bietet aber trotzdem keinen eigenen Marktplatz an. Wenn man auf den Button drückt, wird man lediglich zur Google-Produktseite weitergeleitet, auf der man das Produkt dann über den entsprechenden Händler kaufen kann. Google erhält dafür eine Provision von dem Händler, bei dem das Produkt gekauft wird.

Warum das Ganze?

Besonders auf Mobilgeräten verwenden Nutzer immer häufiger dedizierte Apps zum Kaufen von Waren. Zu den prominentesten Vertretern zählen hier die Apps von Amazon, eBay und Zalando im deutschsprachigen Raum. Bei der Nutzung dieser Apps wird die Google-Suche nicht mehr verwendet und Google erhält so weniger Werbeeinnahmen. Dies möchte man verhindern und bietet den potentiellen Käufern nun eine entsprechende Hilfe in Form des neuen Kauf-Buttons an. Hintergrund ist hier vorallem, dass Google derzeit mehr Umsatz mit der mobilen Suche macht, als mit der Desktop-Suche. Wir sind gespannt, ob Google so einen Button tatsächlich einführen wird. Bestätigt wurde dies von Google offiziell allerdings noch nicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.